News "Bastion"



(30.06.05)
Nach Jahren wieder mal selbst in diesem Sektor geklettert. Zugegeben, das Hakenmaterial sieht nicht mehr überall so vertrauenserweckend aus; aber für die zu erwartenden Sturzbelastungen auf diesen Plattenfluchten sollten diese Haken noch mehr als genug Festigkeit aufweisen. Abgesehen davon ist dies der einzige Sektor, wo solches Material eingesetzt wurde. - Die Hakenabstände (muss ich selbst zugeben) sind aber teilweise ganz schön stolz ausgefallen. Da der Fels wirklich fantastisch ist, wäre es jedoch schade, wenn hier nicht mehr geklettert würde. Aus zeitlichen Gründen gebe ich hiermit den gesamten Sektor Bastion (betrifft ausdrücklich nur die Bastion!!) zur Sanierung frei.

Drei Bedingungen möchte ich aber noch stellen:
1. wo gut und problemlos selbst abgesichert werden kann, soll das auch in Zukunft so bleiben und nicht mit Bohrhaken zugepflastert werden.
2. ausdrücklich nur Inox-Material verwenden
3. ich möchte vorgängig kontaktiert werden und nachher ein Topo erhalten :-)